Unser Team

Unser Team besteht aus einem Kern von rund 3 Angestellten und 2 Auszubildenden. Für die Stoßzeiten werden wir durch rund 10-15 Minijobber unterstützt. Warum so viele Aushilfen? Weil wir dadurch viel flexibler sind und unseren Festangestellten mehr Freiwünsche erfüllen können. Außerdem sind viele dieser Minijobber schon mehrere Jahre bei uns und stehen unseren Festangestellten in Nichts nach.

 

Unser Team
Unser Team
Mathias Schostack - Küchenchef
Mathias Schostack - Küchenchef

Seit Mitte 2016 ist Personalmangel für uns kein Thema. Seltsam, oder? Schließlich stöhnt doch die ganze Branche über Fachkräftemangel…


Was ist bei uns anders?
Ganz einfach: Neben jeder Fachkraft stellen wir mehrere Minijobber ein. Denn unser Team soll Lust statt Frust beim Arbeiten haben. Die vielen Trainingsstunden für unsere Neuen haben sich gelohnt: Personalmangel gehört bei uns der Vergangenheit an.


Was bieten wir unseren Mitarbeitern und Azubis?


Angenehme Arbeitszeiten und Urlaub auch gerne mal im Sommer   
Durch unsere festen Öffnungszeiten ist der Feierabend planbar. Am Wochenende schließen wir bereits um 20 Uhr – als Mitarbeiter verpasst Du bei uns keine Party! Ebenso Weihnachten, Silvester und Neujahr. Und jeden Sommer ist mindestens eine Woche zu wegen Renovierungsarbeiten – dein Sommer-Urlaub geht also klar!


Planungssicherheit an freien Tagen
Bei uns bekommst Du auch mal am Wochenende frei. Unsere Personalstrategie macht viele Wünsche erfüllbar.
Bei Ausfällen fragen wir grundsätzlich zuerst die Aushilfen, ob sie einspringen können. Denn als Festangestellter oder Azubi sollst Du deine freien Tage ungestört genießen können. Und sollte mal wirklich keine Aushilfe zu finden sein, bekommen Festangestellte und Azubis 50% Zeitzuschlag fürs Einspringen.


Fortbildungen
Ausbilderschein/fachliche Fortbildung/Führerschein: Bei entsprechender Leistung und der passenden Fortbildung sind wir immer offen für Wünsche in Sachen Schulung.

 

Mitarbeiterrabatt
Gibt es reichlich.


Ein dauerhafter Arbeitsplatz mit pünktlicher Bezahlung
Muss man sowas überhaupt noch erwähnen? Leider ja. Für Alle, die in diesem Bereich schlechte Erfahrungen gemacht haben: Wir überweisen pünktlich VOR Monatsende. Und wir planen mit unseren Mitarbeitern langfristig. Überstunden und Urlaub sind genau nachvollziehbar.

 


AUSBILDUNG IM MARIENBAD-BISTRO

FACHKRAFT IM GASTGEWERBE

2-jährige Ausbildung in Service und Küche. Zusätzlich lernst du eine Menge über den Verkauf. Das erste Ausbildungsjahr ist identisch zur Kochausbildung. Also ideal für Alle, die noch unentschlossen sind.

 

Bei entsprechend guten Leistungen unterstützen wir unsere Azubis bei der Teilnahme verschiedener Wettbewerbe und Auslandsaufenthalte sowie Praktika in anderen Betrieben.

NOCH FRAGEN? Schreib eine Whatsapp an Annik Rauh: 0176 666 986 21

ODER KLICK AUF DAS BILD:

... OK, Lisa ist ein echt ruhiger Typ. Das Interview mit ihr ist also kein Action Film. Darum geht es auch gar nicht, sondern darum, was man in der Ausbildung so macht.

Steffen hat bei uns seine Kochausbildung absolviert. Während der Ausbildung hat er an zahlreichen Wettbewerben teilgenommen.

Cristian ist Student an der THB und arbeitet als Werkstudent bei uns. Steffen Kockel ist Schüler und arbeitet als Minijobber bei uns. Im Video erzählen beide von Ihrer Arbeit im Marienbad-Bistro.


Die Chefs

Annik Rauh (Geschäftsführerin)

„Wo kann man noch was verschönern/erleichtern/verbessern?“ Diese Frage begleitet Annik Rauh täglich bei ihrer Arbeit.

Und so sorgt sie beständig dafür, dass ihrer Crew (und auch ihrem Mann) niemals langweilig wird. Mittlerweile ist ihr Erfahrungsschatz so groß, dass sie auch andere Unternehmen und Existenzgründer berät und begleitet.

- 1996-1998  Studium Architektur (TU München, Vordiplomsprüfungen bestanden)
  parallel eigener Cateringservice für bis zu 100 Personen.
- 1998-2000 Ausbildung zur Hotelkauffrau (Hilton München Park *****, Hilton Paris *****)
- 2001-2002 Sommelier und Senior Hostess (The Langham Hilton London *****)
- 2003 Assistant to Food & Beverage Manager (Grand Hyatt Berlin *****)
- 2003-2016 Inhaberin „Fonte im Fontane-Klub“
- 2014 externe Prüfung zum Koch (Note „sehr gut“ in allen Prüfungsfächern) und Ausbildereignungsprüfung
- Seit 2015 vom Bundesministerium für Wirtschaft ausgewählte Vorbild-Unternehmerin im Rahmen der „Frauen-

  Unternehmen“-Initiative.

  (siehe auch www.frauen-unternehmen-initiative.de und www.unternehmerinnen- safari.de)

 

Download
Flyer "Frauen-Unternehmen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
BMWi_flyer-Frauen-unternehmen2018 kompri
Adobe Acrobat Dokument 442.9 KB

Dirk Rauh (Geschäftsführer)

So manch neuer Mitarbeiter wundert sich erstmal, wenn der „Chef aus dem Büro“ immer dann gerufen wird, wenn‘s richtig brenzlig wird. Denn Dirk Rauh kann nicht nur mit Zahlen und Paragraphen umgehen – ganz nebenbei hat er so einiges an Technikwissen drauf und bewahrt auch bei Notfällen einen kühlen Kopf.

- bis 2004  abgeschlossenes Jurastudium, parallel Arbeit als Rettungssanitäter in Berlin 
- 2005-2009 Quality Manager bei Software Logistics Ltd, United Kingdom
  u.a. Einführung der ISO 9001 und 14001 Standards
  Verantwortlich für Einhaltung der Brandschutz- und Arbeitsschutzvorgaben
- 2010-2013 Rechtsanwalt in Brandenburg an der Havel

- Kalkulation und Vertragsprüfung für die Fonte im Fontane-Klub GmbH

Jobangebote

Wir suchen zwar eher selten Mitarbeiter... (VZ/TZ/Minijob)


... aber du kannst uns trotzdem gerne deine Bewerbung schicken. Nette Kollegen sind uns immer willkommen!
Bewerbung gerne per Email an Annik Rauh,  info@marienbad-bistro.de